Kosten nachtspeicherheizung single

HK = Heizkosten, diese werden manchmal gesondert ausgewiesen. Befragen Sie möglichst die Vormieter und lassen Sie sich deren Abrechnungen vorlegen!Meist wird hier der durchschnittliche Vorjahresverbrauch angesetzt. HK), Wasser, Abwasser, Allgemeinstrom, Aufzug, Kosten für Hauswart etc. Achten Sie auf eine detaillierte Aufstellung der Nebenkosten, akzeptieren Sie keine Pauschale ohne Einzelkostenaufstellung!

EBK bedeutet, dass eine Einbauküche installiert ist.

Es handelt sich hierbei meist um hochwertigere Einbauten, die sich auch im Mietpreis wieder finden dürfen, d.h. sehr klein ausfallen.2 Zi DB, Wo Kü bedeutet, dass es einen eigenen Küchenraum gibt, dieser aber so groß ist, dass ein Esstisch aufgestellt werden kann.

Es können sich hier zwischen 3, meistens 4-8, und bis hin zu 20 Wohnungen befinden – letzteres wäre dann wohl ein Hochhaus. Es gibt (von unten nach oben): KG = Kellergeschoss EG = Erdgeschoss1., 2., … Zwei Besonderheiten sollten Sie hier beachten: DG: Bei Dachgeschosswohnungen gibt es häufig Dachschrägen.

Die Flächen, in denen die Dachschräge unter 1,5 Meter hoch über dem Boden ist, darf nur zur Hälfte angerechnet werden. Balk.: Gehören zur Wohnung ein Balkon oder eine Terrasse, so darf die halbe Fläche zur Wohnfläche addiert werden – eine 52 m²-Wohnung mit Balkon verfügt also vielleicht über einen 8 m² großen Balkon, die Hälfte (also 4 m²) werden zur Wohnfläche addiert, so dass die Wohnung innen nur 48 m² groß ist! Dies bezieht sich auf unveränderliche Fußbodenbeläge, hier „Laminat“.

So kann eine DG-Wohnung mit Schrägen 52 m² Mietfläche haben, die Bodenfläche ist aber u. Wenn Sie keinen Hinweis finden, kann der Boden auch völlig kahl sein: ein Bodenbelag ist nicht Vermieterpflicht!

Bemerkungen